Bienenbewegung

Bienenbewegung ist ein künstlerisch-gärtnerischer Lern- und Spielraum zu Honigbienen in der Stadt. Ein mobiler Kugelbau – als mobiles Bienenmuseum – beherbergt eine Bienenbeute und verbindet sie mit hängenden Gärten in einer künstlerischen Ausstellung. Vier Disziplinen – Imkerei und Architektur, Kunst und Gartenbau – formulieren die Möglichkeiten und Schönheiten eines behutsamen und nachhaltigen Zusammenlebens von Honigbienen und Stadtbewohnern.
Das mobile Bienenmuseum ist Ausstellungsraum, hängender Garten und Mitmach-Werkstatt zugleich. Besucher aller Altersklassen können die Ausstellung besuchen und zwischen Kunst und Ökologie zur Situation der Bienen in der Stadt arbeiten.
Bis zum 02. September 2012 gastiert Bienenbewegung mit dem mobilen Bienenmuseum auf dem Hügel im Landschaftspark Herzberge.

22.08.2012, ab 18.00 Uhr, Bees Get Together, Gemeinsamer Bienentreff von Bienenbewegung und dem Landschaftspark Herzberge
Ort: Mobiles Bienenmuseum und Bienengarten des Allmende-Kontors

25.08.2012, 14.00 – 17.00 Uhr, Social Seed Workshop im Landschaftspark Herzberge
Vielfalt am Beispiel der Tomate: Es gibt nicht „die“ Tomate, sondern eine Vielzahl von fast schon in Vergessenheit geratenen Sorten innerhalb der Tomatenwelt. Wir probieren uns durch die Vielfalt der Tomaten und deren Farben, formen und Geschmacksvarianten und erfahren mehr zur Kulturgeschichte der Tomate, die inzwischen weltweit zu den beliebtesten und am häufigsten angebaute Gemüsen gehört. Das war nicht immer so….und was heißt eigentlich, dass die Tomate ein Selbstbefruchter ist…heißt das die Bienen/ Bestäuberinsekten sind hier arbeitslos? Eine kleine Einführung in die Grundlagen der Pflanzenvermehrung und Kulturpflanzenentwicklung gibt Einblick. Aktion: Vielfalt weitergeben. Wir bereiten Saatgut von verschiedenen Tomatensorten auf, reinigen (Naßreinigung), trocknen, beschriften und nehmen es für die Aussaat in der nächsten Saison mit nach hause.

Die Architektin und Theatermacherin Cagla Ilk büro milk entwickelt ein “Bienenhaus” und Perfomances anhand der Bienenfamilie mit Schüler/innen der Kunst- Deutsch und Naturwissenschaftsklassen, Harald Hauser, Esther Eichenauer u.a der Hagenbeck Schule Pankow.
Mit dem Vortrag Erika Mayr; Stadtimkerin
23.08.2012, 13.00 Uhr, offen für weitere Besucher

Mehr Informationen und weitere Termine: http://www.bienenbewegung.de

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Termine, Veranstaltungen, Workshop abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bienenbewegung

  1. Pingback: Bienenbewegung |

  2. Pingback: Bienenkunstprojekt in Moabit präsentiert “Bienenwissen” |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s