Erlebnis-Lehmskulpturenpark des Projektes „Lebenskreise“

Die Profilklasse Kultur (8a) baute mit Mitteln des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung (bezirkliche Förderung Tempelhof-Schöneberg) auf dem Schulhof des Robert-Blum-Gymnasiums einen vergänglichen Erlebnis-Lehmskulpturenpark.

Das Projekt mit dem Thema „Lebenskreise“ fand unter Anleitung und Mitwirkung der Künstlerin Jeanne Martell und der Kunstlehrerin Inke Kühl statt. In einem Zeitraum von zehn Wochen arbeiteten die Schülerinnen und Schüler im Kultur- und Kunstunterricht vier Stunden pro Woche. Es entstanden sechs unterschiedlich große, in ihrer Gestaltung sich aufeinander beziehende Lehmskulpturen. Die Oberflächen der Skulpturen mit einer Größe 30 cm bis 180 cm wurden mit Keramik-Bruch versehen.

Am 29.10.2012 fand die Vernissage des Skulpturenparks statt, bei welcher die Schülerinnen die einzelnen Skulpturen mit percussiv unterlegten Textpassagen präsentierten:

  • Entstehen: eine Blüte (Kleinkind)
  • Ins Leben gehen: zwischen Mensch und Pflanze (Jugend)
  • Im Leben stehen (Erwachsen sein)
  • Aus dem Leben gehen (alt werden)
  • Versinkende Hände (Tod)
  • Lebens- bzw. Feuerbaum: gibt und nimmt das Leben (gottesähnliche Kraft, zentral, steht in Verbindung mit allen Figuren)

Nach einigen Jahren zerfallen die Skulpturen und können dabei dem Aufbau eines neuen Skulpturenparks dienen. Das Rad des Lehmskulpturenbaus dreht sich endlos weiter, ebenso wie das Lebensrad…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Dokumentation abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s