Bauereignis macht Schule 3 – Schüler gestalten ihr Klassenzimmer

NuertingenGrundschule_Foto_BauerereignisSuetterlinWagnerBerlinUnter dem Motto „Hülle mit Fülle – Wir gestalten unseren Lernraum“ geht das Schulbauprojekt des Berliner Architektinnen-Duos Katharina Sütterlin und Susanne Wagner in seine letzte Runde vor den Sommerferien.

An der Nürtingen Grundschule reinigen und renovieren die Schülerinnen und Schüler die bestehenden Podeste in den Fluren. Darüber hinaus bauen sie ein neues Podest und nähen drei Zeltplanen für nomadisches Arbeiten in den Fluren. An einem Aktionsnachmittag findet eine große Aufräum- und Reinigungsaktion in den Klassenräumen im gesamten Schulhaus statt, an der sich auch Eltern beteiligen.
In der Zuckmayer Oberschule, war der wichtigste Wunsch aller, die Aufenthaltsqualität in einem zentralen Bereich der Schule zu verbessern. Die Jugendlichen bauten in der ersten Projektphase hierzu Ideenmodelle. Für das Bauereignis wurde der Schulhof ausgewählt. Bewegliche Sitzbänke aus Holz, welche nach Bedarf umgestellt werden können sowie zwei sogenannte Lümmelbänke werden gebaut.

Der Gestaltungs- und Bauprozess bietet den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit für die Entfaltung kreativer Potenziale. Die Identifikation mit ihrem Lernort wird gestärkt und Selbstwirksamkeit erfahren.

03.06 – 07.06.2013, Bauereignis-Woche, Nürtingen Grundschule, Mariannenplatz 28, 10997 Berlin
10.06 – 14.06.2013, Bauereignis-Woche, Zuckmayer Oberschule, Kopfstraße 55, 12053 Berlin

Weitere Informationen: www.bauereignis.de; Pressemitteilung

Weiterer Artikel: Mit Bohrer, Leim und Säge; Bauereignis macht Schule 1; Bauereignis macht Schule 2

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Architektur / öffentl. Raum, Ausstellung / Bildhauerei, Termine, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s