Junge Pächter braucht das Land – BKM-Preis für selbstorganisierte kulturelle Bildung

Foto: Bundesregierung/Bergmann

Foto: Bundesregierung/Bergmann

Gestern Abend hat Kulturstaatsminister Bernd Neumann den “BKM-Preis für Kulturelle Bildung 2013” an die Jungen Pächter verliehen!

Aus 120 Vorschlägen nominierte eine Fachjury zehn beispielgebende Modellprojekte der Kulturellen Bildung für den BKM-Preis, die Jungen Pächter sind einer von drei Hauptpreisträgern. Seit 2011 zwischennutzt, bespielt und erobert das Projekt in den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg, Köpenick, Marzahn, Pankow, Spandau und Wedding leerstehende Ladenlokale und andere Gewerberäume mit unterschiedlichen Aktionen und Produktionen. Dies alles organisieren die Jugendlichen vollkommen selbstbestimmt; die Kooperationspartner aus Kunst und Kultur werden nur auf ausdrücklichen Wunsch der Pächter aktiv.

Neben den Jungen Pächtern, die durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung gefördert werden, wurde das Projekt Smiling Doors der Jungen Staatsoper Stuttgart prämiert. Unterstützt von Regisseurinnen setzen sich Jugendliche in einem Theaterprojekt mit dem Thema Krebs, der Angst vor dem Tod und mit Abschiednehmen auseinander.
Dritter Preisträger ist das Projekt „Theater im Fußballverein“ des Fußballvereins SIC Hovelriege e.V. Unter Leitung von Martin Brettschneider besuchte der Verein im Rahmen einer Griechenlandreise mehrere NS-Gedenkstätten. Dabei beschäftigt sich die Gruppe ausgiebig mit den Massakern der deutschen Wehrmacht im Jahre 1944, kollektiver Schuld, der fremden und doch so eigenen Vergangenheit. Daraus entstand das eindringliche Stück „Du sollst nicht töten“.

Der Preis für beispielhafte Projekte der Kulturellen Bildung wurde in diesem Jahr bereits zum fünften Mal verliehen. Ausgezeichnet werden Projekte, die bundesweit modellhaft und innovativ sind sowie nachhaltig wirken und bislang unterrepräsentierte Zielgruppen besonders berücksichtigen. Insgesamt zehn Projekte waren in diesem Jahr nominiert, die in diesem Jahr erstmals eine Anerkennungsprämie von 5.000 erhielten. Die drei glücklichen Preiträgerprojekte erhalten jeweils 20.000 Euro Preisgeld. Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Informationen: junge-paechter.de; Webseite BKM-Preis Kulturelle Bildung

Weitere Artikel: Junge Pächter Köpenick laden ein zum HEIM(E)LICH FESTIVAL; Junge Pächter: Sommerfest bei den Kreativen Köpfen Spandau; Junge Pächter beim Kiezkunstfest 48 Stunden Neukölln; Junge Pächter – Dokumentation

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Architektur / öffentl. Raum, Ausstellung / Bildhauerei, Film, Literatur / Lesung, Musik, Musiktheater, Performance, Presse, Tanz, Termine, Theater, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s