Bienenkunstprojekt in Moabit präsentiert „Bienenwissen“

Am Bienenstand im Schulgarten Moabit

Am Bienenstand im Schulgarten Moabit

Von April bis August 2013 waren in Moabit die kleinen Bienenforscher aktiv.

Initiiert von der Künstlerin Bärbel Rothhaar und dem Bienenforscher Prof. Dr. Tautz haben Grundschüler der Carl-Bolle-Grundschule, Kinder von zwei Kitas und dem Schulgarten Moabit geimkert, gezeichnet, gebaut, im Stadtraum und im Internet über Bienen recherchiert.  Und am Ende wurde eine Fülle an wunderbarem Bildmaterial und Texten zusammengetragen, dass das geballte „Bienenwissen“ in Form einer Broschüre gedruckt werden sollte.
Der Förderverein des HOBOS-Projekts, der Bildungsverbund Moabit, der Moabiter Ratschlag e.V. und die Pädagogische Werkstatt Berlin Moabit ermöglichten den Druck einer Dokumentation.

Wie geht es weiter?
Einige Akteurinnen haben sich zusammengetan: Katja-Marie Voigt und Elisa Dierson von der Bienenbewegung (2012 in Fördersäule 2 gefördert) und Bärbel Rothhaar arbeiten am Stadtteilprojekt MOABEES zusammen. Sie haben dafür eine 3-jährige Förderung durch das BKJ-Programm „Künste öffnen Welten“ erhalten. Das Projekt muss außerschulisch angesiedelt sein. Das Zentrum für Kunst und Urbanistik ist Gastgeber und Antragsteller für dieses Projekt. Als erste Veranstaltungen fanden dazu sind zwei Honigpicknicks statt. Weitere Projekte sind in Planung. 

Bei Interesse an der 24-seitigen Broschüre bitte an mail@baerbel-rothhaar.de wenden.

Weitere Informationen:  www.bienenbewegung.de

Weitere Artikel: Bienenbewegung – Abschlussrunde Bestäuben und Vernetzen; Bienenbewegung; Bienenbewegung

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Dokumentation, Internetarbeit abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bienenkunstprojekt in Moabit präsentiert „Bienenwissen“

  1. AugenZeugeKunst schreibt:

    Das hört sich nach einem guten Projekt an, denn die Bienen haben es derzeit nicht leicht.
    Haben Sie schon einmal über eine filmische Dokumentation von so einem Langzeitprojekt nachgedacht? Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Ihnen Anna-Maria Weber

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s