Letzte Aufführungen der Kinderoper „…Was du nicht siehst!“

Foto © Thomas Bartilla, 2013

Foto © Thomas Bartilla, 2013

Großer Erfolg des Stücks nach „Children’s Corner“ von Claude Debussy

Nach drei ausverkauften Vorstellungen mit einem euphorischen Publikum wird die Aufführung am letzten Oktoberwochenende noch einmal gezeigt. Was Kinder unter professioneller künstlerischer Anleitung und pädagogischer Begleitung mit vielen eigenen guten Ideen umsetzen können, das zeigt diese aktuelle Produktion. Wie sie sich für anspruchsvolle Musik und deren szenischer Interpretation begeistern können und dabei all ihre Kraft einsetzen, beweist dieses gelungene Kooperationsprojekt der Kulturellen Bildung in Berlin.

Mit „…Was du nicht siehst!“ hat das Kinderopernhaus Lichtenberg seine vierte Produktion auf die Bühne der Staatsoper im Schiller Theater gebracht und setzt damit die erfolgreiche Kooperation des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin e.V. mit dem renommierten Opernhaus fort. Unter der Projektleitung von Regina Lux-Hahn hat sich das im Jahr 2009 gestartete Kinderopernprojekt zu einem beständigen kulturpädagogischen Angebot im Bezirk Lichtenberg entwickelt.

Die neue Produktion hat als Ausgangspunkt Claude Debussys Klavier-Suite „Children’s Corner“, die der Komponist seiner dreijährigen Tochter Emma-Claude gewidmet hat. Die Kinder experimentieren mit Klängen des Impressionismus, singen, improvisieren und entwickeln Szenen mit Puppen und Objekten. Beteiligt sind 23 Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren, die teilweise bereits an der letzten Produktion Engel Singen Hören teilgenommen haben. Neben der musikalischen Leiterin Ursula Stigloher und dem Musikpädagogen Zarko Jovasevic konnten die Puppenspielerin Jennifer Jeffka sowie die Ausstatterin und Kostümbildnerin Hanne Loosen gewonnen werden. Ein Projekt in Kooperation mit der Hermann-Gmeiner-Schule, Katholische Schule St. Mauritius und den Caritas Kinder- und Jugendzentren Magdalena und Steinhaus.

26.10.2013, 15.00 & 18.00 Uhr; 27.10.2013, 15.00 Uhr; 28.10.2013, 10.00 Uhr (geschlossene Schülervorstellung), Vorstellung, Kulturhaus Karlshorst, Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin

Tickets 12 Euro, erm. 8 Euro
Vorverkauf: kulturhaus@kultur-in-lichtenberg.de; Tel. 030 – 47 59 406 10
Kartenbüro im Kulturhaus Karlshorst sowie in den 4 öffentlichen Bibliotheken im Bezirk Lichtenberg: Anna-Seghers-Bibliothek, Prerower Platz 2, 13051 Berlin / Anton-Saefkow-Bibliothek, Anton-Saefkow-Platz 14, 10369 Berlin / Bode-Uhse-Bibliothek, Erich-Kurz-Str. 9, 10319 Berlin / Egon-Erwin-Kisch Bibliothek, Frankfurter Allee 149, 10365 Berlin

Weitere Informationen: Plakat; ausführliche Informationen zum Kartenerwerb; www.kinderopernhaus-lichtenberg.de

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Musik, Musiktheater, Tanz, Termine, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s