TIPP: Aufruf für AUF DIE PLÄTZE – FERTIG – LOS!

KlubDerInternationalenRaumforscherSeit August betreuen die Künstlerin Mirja Reuter und der Künstler Florian Gass die Jugend Kunst Gruppe „Immer Donnerstags“.  Das Team sucht Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 12 Jahren, die Lust auf Ausstellungsbau haben!

AUF DIE PLÄTZE – FERTIG – LOS!
Im Club der internationalen Raumforscher wird im Herbst und
Winter an einer Ausstellung auf Rädern gebaut, die im Frühling 2014 auf Tournee durch die Parks und Plätze im Kiez gehen wird. Dann gibt es allerhand zu sehen, zu hören und zu spielen, denn die Ausstellung wird zum Mitmachen und Mitspielen anregen. Was der Nachbarschaft sowie interessierten Besucherinnen und Besuchern gezeigt wird, wird mit Papier und Stift geplant, mit Holz und Säge gebaut und mit Pinsel und Farbe gemalt: lustige Spiele, schöne Bilder, gewagte Konstruktionen, Sportgeräte oder Tipps zum Kiez… Der Phantasie ist keine Grenzen gesetzt.

seit dem  29.08. – 21.11.2013 & 28.11. – 19.12.2013 (mit Silke Riechert), 16.00 – 18.00 Uhr, „Immer Donnerstags“, Club der internationalen Raumforscher, Brunnenstrasse 73, 13355 Berlin

Der Club der internationalen Raumforscher ist ein spielerischer Bau- und Science Fiction Club für Jugendliche im Wedding: ein Ort des Modellbaus, des Zeichnens und des Forschens in die Zukunft. Ziel ist es Kunst und internationale Nachbarschaft miteinander zu verbinden – einen Ort für Kunst und Jugend im Wedding und berlinweit zu gestalten.
Zur Zeit arbeitet der Club an dem langfristigen Jugendkunstprojekt „Zukunftswelten Erforschen, Diskutieren und Gestalten“
und beschäftigt sich mit den Schnittstellen und Überschneidungen zwischen künstlerischem Handeln zu nachhaltiger Entwicklung, internationalen Stadtgemeinschaft und Nachbarschaft.

Weitere Informationen: Flyer AUF DIE PLÄTZE – FERTIG – LOS!; clubderinternationalenraumforscherwordpress.com

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter TIPP abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s