Die Pappenheimer – ein Modellprojekt

pappenheim_bildBauen, bauen, bauen…

Stadtentwicklung und Stadtplanung ist für gewöhnlich etwas für Experten, die die Voraussetzungen und Notwendigkeiten des Zusammenlebens in den Städten analysieren und in städtebaulichen Eingriffen und Maßnahmen realisieren. Kinder und Jugendliche werden nur selten gefragt, welche Vorstellungen und Wünsche sie an die Stadt haben, in der sie leben und aufwachsen. Erst recht nicht Kinder und Jugendliche, die aus anderen Teilen Europas und der Welt nach Berlin kommen. Nach der Ankunft aus ihren Heimatländern müssen sie sich mit den neuen Gegebenheiten vor Ort auseinandersetzen – und die Anforderungen an sie lauten eher „anpassen“ als „gestalten“.

Vom 28. Oktober bis zum 15. November 2013 planen, bauen und gestalten 50 Schülerinnen und Schüler aus 30 Ländern aus Kartons, Umzugskisten und Papprollen ihre eigene Stadt – mit Gebäuden, Straßen und Plätzen. Angeleitet durch die Künstler_innen Simone Schander, Vanessa Gärtner und Rainer Untch planen sie eine urbane Architektur nach ihren Vorstellungen. Ausgehend von ihrer Wahrnehmung der fremden Stadt, in der sie momentan – oder für längere Zeit – leben, erbauen sie Pappenheim a. d. Spree – IHRE Wunsch-Stadt.

15.11.2013, 12.00 Uhr, Präsentation, Schlesische27, Schlesische Str. 27b, 10997 Berlin (freier Eintritt)

Mehr Informationen: pappenheimblog.tumblr.com; www.schlesische27.de

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Architektur / öffentl. Raum, Ausstellung / Bildhauerei, Termine, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s