SPONTANEOUS YOUTH ARKESTRA – COME AS YOU ARE

ada_SPONTANEOUS_YOUTH_ARKESTRAAKADEMIE DER AUTODIDAKTEN / MUSIK

Das SPONTANEOUS YOUTH ARKESTRA unternimmt gemeinsam mit dem Musiker und Komponisten Jean-Paul Bourelly eine Reise zu den musikalischen Möglichkeiten, Geschichten mit Klang und Tönen zu erzählen. Die besonders interessierten und talentierten postmigrantischen jungen Musiker_innen im ARKESTRA beschäftigen sich mit den experimentellen Ausdrucksformen von Musik. Bourelly verwendet dabei die Methode CONDUCTION (von Butch Morris), die für das spontane Komponieren mit großen Ensembles entwickelt wurde. Ihre Soundkompositionen bringen sie als spontanes Happening auf die Bühne des Ballhaus Naunynstraße.
 
Jean-Paul Bourelly wurde in Chicago geboren und begann mit 13 Jahren Gitarre zu spielen. Er brachte verschiedene eigene Alben heraus, die seinen Sound international erfolgreich machten. Er gründete das Backroom Project im Haus der Kulturen der Welt (1999-2004), war musikalischer Kurator für das Projekt Black Atlantic 2004 und rief in der Werkstatt der Kulturen die musikalische Bibliothek Spontaneous Situation ins Leben.

06.12.2013, 20.00 Uhr, Aufführung, Ballhaus Naunynstraße, Naunynstr. 27, 10997 Berlin (freier Eintritt)

Musikalische Leitung: Jean-Paul Bourelly

Visual Production: Branwen Okpako

Von und mit: Dury De Bagh, Cristi Baza, Ilan Brandrup, Karim Kane, Niklas Lukassen, Endre Vazul Mandli, Johannes Oster, Angelika Gulnara Petzold, Luisa Polaina, Isabelle Rivera, Stefan Schneider, Gregor Steinbrecher

Produktionsleitung: Carolin Lindenmaier

Mehr Informationen: www.facebook.com/pages/akademie-der-autodidakten; www.akademie-der-autodidakten.de; www.ballhausnaunynstrasse.de

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Musik, Termine, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s