Zum Jahresende

Ausschnitt 9Allen, die diesen Blog treu verfolgt haben, sagen wir heute Dankeschön!

Danke für die vielen positiven Feedbacks, für die Mitarbeit, die Zusendung von Informationen über spannende Präsentationen und Neuigkeiten, für die Erlaubnis, gelungene Bilder nutzen zu können und für konstruktive Kritik. Ab dem kommenden Jahr 2014 (voraussichtlich Ende Januar) wird der Projektfonds-Blog „einschlafen“ und nur noch als Archiv fungieren, denn er verschmilzt dann mit Kubinaut. Seit 2011 wurden mehr als 700 Beiträge erstellt, knapp 70.000 Aufrufe gezählt, der Blog wurde, wie im Internet üblich, weltweit wahrgenommen. Das freut uns sehr und wir hoffen, dass die Verschmelzung in Kubinaut – Plattform Kulturelle Bildung bestens gelingt und dass Sie uns – unabhängig vom Aggregatzustand – dahin begleiten (wenn Sie sich nicht schon ohnehin im Kubinaut bewegen): www.kubinaut.de

Projekte, die durch Mittel des Projektfonds gefördert und realisiert werden können, finden sich beim Kubinaut unter Profile, News und Termine. Die Darstellung der Förderverfahren des Projektfonds ist bei Finanzen untergebracht. Dort erscheinen die aktuellen Nachrichten über Präsentationen und Projekte unter der Überschrift: Nicht verpassen.

Anträge können wie bisher über die Internetseite der Kulturprojekte Berlin gestellt werden. http://projektfonds.kulturprojekte-berlin.de/projekte/

Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern erholsame und inspirierende Feiertage und einen glücklichen Start in das neue Jahr. Auf Wiedersehen in 2014!

Das Team des Projektfonds

Arnold Bischinger, Annette Richter-Haschka, Dominik Rauchfuß, Petra Klapstein, Nathalie Gaudier-Jensch, Franziska Maywald

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Internetarbeit, Termine abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s