DIRECT APPROACH. Mach deinen eigenen Film.

direct_approach_mach_deinen_eigenen_filmEin Filmprojekt mit und von Jugendlichen mit der Künstlerin Stine Marie Jacobsen – Workshops, Filmproduktion und Ausstellung von März bis August 2014

Was ist die härteste Filmszene, die du je gesehen hast? 
Erinnere dich und MACH DEINEN EIGENEN FILM. 

DIRECT APPROACH. Gewalt und Identität zwischen Film und Realität.
Von ersten Interviews über Skript und Drehbuch bis hin zu Regie, Kamera, Setgestaltung, Schauspiel und Schnitt – in jedem einzelnen Schritt zu deinem Kurzfilm spielst du die Hauptrolle. Selbst das Filmplakat und die Vorführung des Films im Rahmen einer Ausstellung kannst du mitgestalten. Hast du Lust, zusammen mit anderen jungen Leuten und einem Team aus erfahrenen Drehbuchautoren, Kameraleuten, Grafikern, Cuttern, Regisseuren und Setgestaltern DEINEN EIGENEN TATORT zu entwerfen und einen Kurzfilm zu entwickeln?

Das Projekt startete am 19. März, die Workshops finden jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr statt. Du kannst von Anfang an dabei sein und in allen Bereichen der Filmproduktion mitwirken oder einzelne Kurse zum Beispiel Drehbuch, Plakatgestaltung oder Kamera auswählen.

Das gesamte Projekt wird online dokumentiert und die entstandenen Filme und Poster werden im Sommer in einer großen Ausstellung bei District in der Malzfabrik Tempelhof sowie in einem Kino gezeigt. Anlässlich der Ausstellung erscheint im Juli 2014 zudem die Publikation DIRECT APPROACH. THE GUIDE BOOK. Diese methodische Anleitung zur Reflexion und Diskussion von gegenwärtigen gesellschaftlichen Gewaltdiskursen auf der Grundlage subjektiver Wahrnehmungen wurde von Stine Marie Jacobsen in Zusammenarbeit mit der dänischen Sprachpsychologin Anne Uhrskov entwickelt.

19.03. – 03.07.2014, jeden Mittwoch 17.00 – 19.00 Uhr, Workshops, DISTRICT Kunst- und Kulturförderung, Bessemerstr 2-14, 12103 Berlin

Anmelden können sich Jugendliche zwischen 13 und 25 Jahren.
Die Teilnahme ist kostenlos, anmelden und informieren unter 030 – 7109 3093 und 0176–  9838 2540 oder
office@district-berlin.com

Realisiert von Stine Marie Jacobsen und der District Kunst- und Kulturförderung in Zusammenarbeit mit Gangway e.V.
Gefördert von Berliner Projektfonds für Kulturelle Bildung.

Mehr Informationen zum Projekt und den einzelnen Workshops: www.district-berlin.com

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Film, Termine, Veranstaltungen, Workshop abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s