Noch bis 2. Mai für den Berliner Projektfonds bewerben!

Klasse 6b der Gustav-Falke-Schule mit den Kunstkammerkisten, Foto: ©me Collectors Room Berlin/Stiftung Olbricht, 2013

Klasse 6b der Gustav-Falke-Schule mit den Kunstkammerkisten, Foto: ©me Collectors Room Berlin/Stiftung Olbricht, 2013

Die Geschäftsstelle des Projektfonds ruft dazu auf, Projektanträge für die zweite Förderrunde 2014 einzureichen.

Kulturprojekte mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen können zwölf Monate lang mit einer Fördersumme zwischen 3001 € und 20.000 € in Fördersäule 1 unterstützt werden. Die Einreichungsfrist für Kooperationsvorhaben zwischen Partner/innen aus den Bereichen Kunst/Kultur, Bildung und Jugend, endet am 2. Mai 2014 (Achtung Ferientag!). Anträge lassen sich bequem mit dem Online-Antragsformular im Internet ausfüllen.

Was wird gefördert?
Gefördert werden Kooperationsprojekte, die die künstlerischen Kompetenzen der Beteiligten auf inspirierende Art und Weise fördern und neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Dabei werden Vorhaben, die konkrete Erlebnisse mit den Künsten ermöglichen und sie so als Teil der eigenen Persönlichkeit entdecken und reflektieren lassen, besonders gern unterstützt.
Maßgeblich für eine Förderung ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit von professionellen Künstlerinnen und Künstlern sowie Kulturschaffenden mit Pädagoginnen und Pädagogen und weiteren Akteuren. Voraussetzung ist die gemeinsame Entwicklung eines Projekts im Tandem zwischen einem Kunst-/Kulturpartner und einem Partner aus dem Bereich Bildung oder Jugend. Partnerinnen und Partner können sowohl Einzelpersonen, Gruppen oder Institutionen sein.

02.05.2014, Einreichungsfrist Projektanträge Fördersäule 1 (Förderrrunde 2 in 2014 für Projekte, die ab Juli 2014 beginnen)

Detaillierte Förderbestimmungen, das Online-Antragsformular und weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.projektfonds-kulturelle-bildung.de

Seit dem Start im Jahr 2008 wurden mehr als 1 400 Projekte – und damit weit mehr als 85 000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene – gefördert. Sie haben nicht nur Maßstäbe in Berlin gesetzt, sondern sind Vorbild für andere geworden. Im Jahr 2013 wurde das Projekt Junge Pächter mit dem BKM-Preis Kulturelle Bildung ausgezeichnet. In diesem Jahr ist TUKI – Theater und Kita für den Preis nominiert.

Auch künftig werden künstlerisch und pädagogisch herausragende Vorhaben durch die Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten in Berlin mit einem Fördervolumen in Höhe von 2 Millionen Euro jährlich unterstützt.

Seit Herbst 2013 bietet die Kulturprojekte Berlin GmbH mit der Webplattform Kubinaut – Navigation Kulturelle Bildung unter www.kubinaut.de ein weiteres erfolgreiches Instrument für die Kulturelle Bildung an. Die Community-Webplattform macht die Vielfalt der Berliner Kulturellen Bildung und Aktivitäten sichtbar und dient als Werkzeug für Präsentation, Vernetzung, Information und Inspiration. Kubinaut entstand aus der Verschmelzung der Datenbank Kulturelle Bildung und des Blogs Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und wird ergänzt durch neue Inhalte und Funktionen. Künftig wird das gesamte Informationsangebot des Berliner Projektfonds hier gebündelt und die Plattform kann sowohl für Informations-, Präsentations- und Dokumentationszwecke genutzt werden als auch für Terminankündigungen, Nachrichten oder die kurzfristige Suche über das „Schwarze Brett“.

Kontakt
Kulturprojekte Berlin GmbH
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung
Geschäftsstelle
Klosterstr. 68, 10179 Berlin
Tel.: 030 – 247 49 807/808
fondsinfo@kulturprojekte-berlin.de

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Presse, Termine abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s