TEAR DOWN THIS CLASSROOM!

tear_down_this_classroomStell dir vor, es ist Schule – und keiner geht hin!
Die Karten werden neu gemischt – Rien ne va plus. Die vierte Jugendtheaterproduktion am Heimathafen.

Warum träumt jeder (nicht nur die Schüler_innen…!) davon, dass eines Tages, eines morgens, irgendwas passiert und die Schule ausfällt? Warum wünscht sich jeder insgeheim die Katastrophe?

In der vierten Jugendtheater-Produktion am Heimathafen gehen wir mitten ins Herz des deutschen Bildungssystems – in den Klassenraum – und starten von dort aus unsere Recherche.
9 Jugendliche verschiedenster Kulturen aus Neukölln untersuchen den wunderlichen Kontrast zwischen dem klassischen deutschen Klassenzimmer – als stärkstem Symbol unseres Bildungssystems – und der Welt, in der sie leben und leben werden.

Sie richten den Blick auf das Komische und Widersprüchliche in ihrem Schulalltag und stellen die Frage nach dem Sinn von Schule: Worauf soll die Schule vorbereiten? In welchem Zusammenhang stehen Schule und Gesellschaft? Was hat sich verändert? Wie könnte oder sollte Schule gegenwärtig und zukünftig sein? Brauchen wir überhaupt noch das klassische Klassenzimmer? Wem nützt es und wem nicht?

Ausgangspunkt aller Überlegungen ist der so berühmte – und doch im Detail erstaunlich unbekannte – Brandbrief der Rütli-Schule. Was war da eigentlich los, und was bedeutete es?
Die Jugendlichen, als Experten und Botschafter unserer Zukunft, richten ihre Aufmerksamkeit auf das, was damals in den Medien gar nicht vorkam: ihre eigene Perspektive.

[vimeo:http://vimeo.com/95214944%5D

Von und mit: Ejazali Ahmed aka Ali Brown, Walid Al-Atiyat, Marie Josel Canu, Hussein Eliraqui, Sabrina Hoffmann, Tahsin Karakas, Elvan Uyar, Izzet Piravusta, Elisa Regueira
Künstlerische Leitung und Regie: Maike Plath
Künstlerische Mitarbeit und Dramaturgie: Stefanie Lopez, Maria Zillich
Musik, Video: Moritz Degen
Bühne: Julia von Schacky
Fotodokumentation: Friederike Faber
Produktionsdesign: Moritz Degen

Termine:
Donnerstag, 22.05.2014, 19.30 Uhr   
Freitag, 23.05.2014, 19.30 Uhr   
Samstag, 24.05.2014, 19.30 Uhr   
Dienstag, 27.05.2014, 19.30 Uhr   
Mittwoch, 28.05.2014, 19.30 Uhr   
Donnerstag, 29.05.2014, 19.30 Uhr   
Dienstag, 10.06.2014, 19.30 Uhr   
Mittwoch, 11.06.2014, 19.30 Uhr  
Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin
Vorverkauf und Abendkasse: 5 €

Ein Projekt von Mitspielgelegenheit e.V. und dem Heimathafen Neukölln, gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.

Mehr Informationen: www.heimathafen-neukoelln.de/spielplan; www.mitspielgelegenheit-berlin.de

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Termine, Theater, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s