Thementag Forensische Spurensuche im HKW

forensische_spurensucheAbschlusspräsentation des künstlerischen Forschungsprojektes im Rahmen der Ausstellung Forensis am HKW

Wie werden Gebeine, DNA-Proben oder Satellitenaufnahmen zu forensischen Beweismitteln? Welche Rolle spielen Bildgebungstechniken und Darstellungsweisen bei der Ermittlung von Menschenrechtsverbrechen oder politischen Gewalttaten? Wie lassen sich Missstände in öffentlichen Foren verhandeln?

Berliner Schülerinnen und Schüler erkundeten im Frühjahr 2014 mit forensischen und künstlerischen Methoden die Umgebung ihrer Schulgebäude.
Dabei stießen sie auf verborgene Geschichten, denen sie mit ihren Projekten zur Sichtbarkeit verhalfen: So kamen sie dem ehemaligen Sportpalast auf die Spur, in dem Goebbels den „totalen Krieg“ ausrief, loteten visuell und auditiv aus, wie faschistische Architektur fortwirkt, und dokumentierten die Situation von Flüchtlingen in der Nachbarschaft. Die Ergebnisse werden nun mit einer Ausstellung und bei einem kleinen Buffet von den Nachwuchsforensikern präsentiert.

30.06.2014, 15.00 Uhr, Präsentation im Rahmen eines gemeinsamen Thementages, Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin, freier Eintritt

Mit Schüler_innen der Grundkurse Kunst der Fritz-Karsen-Schule, des Leistungskurses Kunst (12. Jahrgang) der Sophie-Scholl-Schule und der Projektgruppe des 12. Jahrgangs der Carl-von-Ossietzky-Schule. In Zusammenarbeit mit Simon Brunel und Maya Keifenheim (Atelier Limo), Frauke Gerstenberg und Andrea Hofmann (Raumlabor), Stefan Endewardt und Julia Brunner (Kotti-Shop). Gefördert vom Projektfonds Kulturelle Bildung.

Mehr Informationen: Das Projekt unter http://hkw.de/de/programm/projekte/2014/forensis/start_forensis.php; http://hkw.de

Über Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen. Im Zentrum stehen Kooperationsprojekte, die Erlebnisse mit den Künsten, mit ihren ästhetischen, intellektuellen und emotionalen Potentialen, mit den aus den Künsten zu gewinnenden Genüssen und Herausforderungen ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Ausstellung / Bildhauerei, Termine, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s